4809539-0004_edited_edited.jpg

ORTHOPÄDISCHE Schuhzurichtungen

Unter einer orthopädischen Schuhzurichtung versteht man eine fix eingebaute Veränderung an Absatz, Sohle und Fußbett Ihrer mitgebrachten oder bei uns gekauften Konfektionsschuhe. 

Dadurch werden gezielt funktionsfördernde oder korrigierende Wirkungen erreicht, ohne dabei Ihren Schuh in seiner Erscheinung maßgeblich zu verändern. Besonders sinnvoll sind Schuhzurichtungen dann, wenn kein Platz für eine Einlage ist.

Bei einer Schuhzurichtung ist darauf zu achten, dass der vorhandene Schuh qualitativ hochwertig ist und die richtige Form für Ihren Fuß besitzt.

 

Wir können Spreiz- , Knick-, Platt-, Hohl- oder Spitzfüße dadurch korrigieren und unterstützen. ​So werden Fußschmerzen gelindert, Fehlstellungen korrigiert und ein Funktionsausgleich bei Beinverkürzungen hergestellt.

Ausgangspunkt einer Versorgung ist die Verordnung vom Krankenhaus, vom Facharzt oder je nach Kostenträger auch vom Hausarzt.